Sifu Tommy Luke Böhlig

125

 

Biographie Dai-Sifu Thommy Luke Böhlig

  • Geboren wurde Thommy Luke Böhlig am 13. April 1976.
  • Im Alter von 6 Jahren begann er mit Judo. Es folgten Shotokan-Karate und Thai-Kickboxen.
  • 1991 begann er damit, Wing Tsjun zu trainieren. Zu seinen Lehrern gehörten Großmeister Keith R. Kernspecht, Sifu Emin Boztepe, Sifu Stefan Fischer, Sifu Hans-Peter Edel und Sifu Thomas Schrön.
  • 1996-2000 zog er nach Australien und leitete dort die EWTO-Schulen in Perth und Fremantle unter Nationaltrainer Sifu Stefan Fischer.
  • 1997 schloss er die Berufsausbildung zum Personenschützer bei der IPSO-Sicherheits-Akademie in Wiesenbach bei Heidelberg ab und eröffnete seinen eigenen Sicherheitsdienst „Proserv-Security“ mit Partner Christopher Nwazuoke.
  • Zwischen 2000 und 2002 kleine Auftritte in den TV-Serien „Die Wache“ und „Unter Uns“. Zu dieser Zeit arbeitete Böhlig ebenfalls intensiver an seiner musikalischen Karriere. Mit dem Projekt „Das Motiv“  veröffentlichte er das Udo Lindenberg-Cover „Hinterm Horizont“ (Dance Street Records) und nahm Unterricht in den Bereichen Schauspiel, Hip Hop, Gesang, Gitarre, Bass und Schlagzeug.
  • 2002 wurde er zum Nationaltrainer für WT in Schottland innerhalb der EWTO ernannt.
  • 2002 Ernennung zum “Sifu of WT” durch GM Kernspecht.
  • Zwischen 2000 und 2003 erschien er wieder in der Serie „Die Wache“ und arbeitete als Stunt-Koordinator für die Soap „Unter Uns“ in Köln.
  • 2004 arbeitete er als Personenschützer für den buddhistischen Hohenpriester Zuiou Inuoe und Kardinal Felix Machado vom pästlichen Rat im Vatikan.
  • 2005 bestand er die Prüfung zum 4. Lehrergrad in der EWTO.
  • 2005 verließ er die EWTO und gründete er mit GM Allan Fong, Suro Emanuel Hart und Sifu Thomas Resch die Martial Arts International als kampfkunstübergreifenden Dachverband für Wing Tsjun, Eskrima und ChiKung.
  • 2005 wurde er von der Industrie- und Handelskammer zu Köln zum Ausbilder für Sport- und Fitnesskaufleute ernannt.
  • 2005 Ernennung zum Wing-Tsjun-Meister durch Sifu Allan Fong.
  • 2006 Verpflichtung zum internationalen Chefprüfer der Wing Tsjun International.
  • 2006 Ausbilder des Ordnungsamtes der Stadt Langenfeld im Rheinland für Eingriffstechniken.
  • 2007 Ausbilder des Ordnungsamtes der Stadt Hilden für Eingriffstechniken.
  • 2007 Buchautor des Werkes „Die Kunst des Kämpfens“.
  • 2007 Autor und Hauptdarsteller der Lehr-DVD „Wing Tsjun – Die DVD“.
  • 2007 wurde er von Sifu Allan Fong zum Dai-Sifu und damit seinem Nachfolger ernannt.
  • 2009 ernannte er seinen ältesten Schüler zum Meister und stieg dadurch zum Großmeister für Wing Tsjun Kung-Fu auf.
  • 2010 änderte er aufgrund der mittlerweile mannigfaltigen Angebote seines Verbandes den Namen auf Boehlig Defense Systems (BDS).
  • Seit diesem Zeitpunkt gehört der Bereich BDS Wing Tsjun (für Erwachsene und Jugendliche), BDS Kung Fu (für Kinder ab vier Jahren) und BDS Prävention (deeskalierende Gewaltpräventionskurse) zum Angebot.
  • 2011 wurde das Angebot der BDS um den Bereich BDS Tactical (ein Programm für Deeskalations- und Sicherungstechniken im Polizei- und Justizdienst) erweitert.
  • 2013 veröffentlichte Böhlig sein zweites Buch „Siu Nim Tau – eine kleine Idee“.
  • Seit 2014 ist das Fitness-Programm BDS Combat Fitness ebenfalls fester Bestandteil des BDS-Spektrums.
  • Seit 2014 unterrichtet er die Bediensteten der Justiz-Vollzugs-Anstalt Iserlohn in Deeskalations- und Sicherungstechniken.
  • 2014 wurde Böhlig von Schauspieler Dirk Heinrichs (Träger der Ehrenkriminalmarke des Bundes deutscher Kriminalbeamter) zum wissenschaftlichen Beirat im Bereich „Deeskalations- und Sicherungstechniken“ für die Initiative „Sprache gegen Gewalt e.V.“ ernannt.
  • 2014 übernahm die Polizeiakademie Sri Lanka sein Programm BDS Tactical in die Ausbildung aller Polizeibeamten.
  • 2015 intensivierten Brasilianische Polizeibehörden die Zusammenarbeit mit ihm. So entstand bereits 2013 eine Kooperation zwischen den BDS und der Spezialeinheit „BOPE“ und jüngstens wurde die militärpolizeiliche Einheit „Policia Environmental“ aus Maceió in BDS Tactical eingeführt.

Heute ist Thommy Luke Böhlig eine der prominentesten Figuren im Bereich Kampfkunst und Gewaltprävention.

Sein Verband hat Vertretungen in 14 Ländern und er reist weltweit für Seminare.

Böhlig lebt mit seiner Familie in Langenfeld Rhld.