Der Verband BDS

Gegründet wurden die Boehlig Defense Systems (damals noch unter dem Namen Wing Tsjun International) im Juli 2005 von den Wing-Tsjun Großmeistern Thommy Luke Böhlig und Allan W. Fong. Ursprünglich diente die Wing Tsjun International dazu, der chinesischen Kampfkunst Wing Tsjun nach Auslegung der beiden Meister als internationalen Dachverband vorzustehen. Da es mit der Zeit allerdings nicht beim alleinigen Angebot des Wing Tsjun blieb und weitere Zweige hinzu kamen, musste die gesamte Verbandsstrucktur neu überdacht werden. 2007 übergab Allan Fong offiziell die alleinige Geschäftsführung an Thommy Luke Böhlig, welcher daraufhin die Firmierung in Boehlig Defense Systems (BDS) änderte und damit sämtlichen, innerhalb des Verbandes unterrichteten Stilen, die BDS-Signatur verpasste. Dem Mission Statement der Organisation folgend, vereinen die Boehlig Defense Systems international Disziplinen, die die Fitness, dem Selbstverteidigungsvermögen und einer Erhöhung des Selbstbewusstseins zuträglich sind.

Derzeit gehören die folgenden Angebote zum Spektrum der BDS:

  • BDS Wing Tsjun (klassisches chinesisches Wing Tsjun Kung Fu im Jugend- und Erwachsenenbereich)
  • BDS Kids Kung Fu (im Kinderbereich ab 4 Jahren)
  • BDS Prävention (Kurse für Gewaltprävention für alle Altersgruppen)
  • BDS Tactical (Deeskalations- und Sicherungstechniken für Polizei, Militär und Sicherheitsdienste)
  • BDS Combat Fitness (Fitnesskurse, die ursprünglich der Idee folgten, die Leistung von Wing-Tsjun-Kämpfer-und Kämpferinnen zu erhöhen
  • BDS Vollzeit-Ausbildung (tägliche Ausbildung mit dem Ziel, alle Trainerscheine zu erlangen um in die Selbstständigkeit zu starten
  • Ausbildung zum Sport-und Fitnesskaufmann/frau (seit 2006 bilden die BDS-Deutschland für die IHK Köln junge Leute in diesem Bereich aus)

Im Februar 2015 gehörten den BDS Ausbildungsstätten in folgenden Ländern an:

  • Australien
  • Belgien
  • Brasilien
  • Deutschland
  • Griechenland
  • Kolumbien
  • Luxemburg
  • Nord-Irland
  • Österreich
  • Puerto-Rico
  • Schottland
  • Spanien
  • Sri-Lanka
  • USA

Mehr Informationen findest du auf der Webseite des BDS Verbandes.